Category / N°2 / Politik

    Loading posts...
  • Unter Beobachtung

    Die kurdische Diaspora ist im Visier der türkischen Behörden. Die Wienerin Mülkiye Laçin ist eine der Betroffenen.

  • »Dieses Europa ist ein Monster«

    Der Historiker Enzo Traverso gilt als einer der wichtigsten linken Intellektuellen der Gegenwart. Ein Gespräch über linke Melancholie, den Holocaust als Zivilreligion und die Herausforderung, eine fortschrittliche Utopie für das 21. Jahrhundert zu entwerfen – geführt am Tag nach den Wahlen zum britischen Unterhaus.

  • Was es bedeutet, Mensch zu sein

    Seit 50 Jahren beschäftigt sich Silvia Federici mit Kämpfen von Frauen, reproduktiver Arbeit und Commons.In der Textsammlung Die Welt wieder verzaubern plädiert die feministische Theoretikerin für eine andere Vernunft jenseits der kapitalistischen Entwicklung. Ein Vorabdruck.

  • Die zwei Bolivien

    Seit den Präsidentschaftswahlen am 20. Oktober letzten Jahres haben sich die Ereignisse in Bolivien überschlagen. Mittlerweile geht es um nichts Geringeres als die Frage, wer die Zukunft des Landes repräsentiert.

  • Die Suche nach dem Anti-Trump

    Die Vorwahlen der Demokratischen Partei drohen zu einer Zerreißprobe zu werden. Wer auch immer sich als Herausforderer Donald Trumps durchsetzt, muss nicht nur um die Präsidentschaft kämpfen, sondern auch um den Zusammenhalt in der eigenen Partei.

  • Kein Bruch, nirgends

    Die Grünen sind mit ihrem Regierungseintritt dort angekommen, wo sie hingehören. Wer mehr erwartet hat, mag enttäuscht sein, jede Hoffnung aber war lediglich die Folge einer Täuschung.

  • Keine Schonfrist

    Vom Politikwissenschafter Walter Manoschek stammt der Satz: »Ich habe nichts gegen die Grünen, aber immer weniger für sie.« Spätestens mit dem Eintritt der Partei in das türkise Regierungsprojekt von Sebastian Kurz ist selbst dieser generöse Befund überholt.

  • Am Stellwerk der Transformation

    Am Stellwerk der Transformation

    Inmitten der politischen Spannungen zwischen Republikanern und Demokraten verändert eine neue Linke gerade die Vereinigten Staaten. Hintergründe über ein Land in Aufruhr.
    _____________

  • Österreich im Herbst

    Vielleicht ist Österreich im Herbst durch nichts so verheerend bestimmt wie durch den Zwang zur falschen Alternative«, schrieb Karl-Markus Gauß Ende 1988 zur Debatte um die Premiere von Thomas BernhardsHeldenplatz an der Wiener Burg. Den »Zwang zur falschen Alternative« kennt man auch im Herbst 2019.
    _____________

  • Fragen an die deutsche Erinnerungspolitik

    Will man vom Leben in der DDR erzählen, greifen die Denkfiguren Täter, Mitläufer und Opfer schlicht zu kurz. Dreißig Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer wäre es an der Zeit, die Aufarbeitung der DDR-Geschichte aufzuarbeiten.
    _____________

Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.
We do not share your personal details with anyone.