»Ein kognitiver Schock«

von Adam Tooze

Der Wirtschaftshistoriker Adam Tooze hat mit Crashed. Wie die Finanzkrise die Welt verändert hat die Geschichte der Großen Rezession niedergeschrieben. Ein Gespräch über die neue Architektur des Weltkapitalismus und darüber,...


1279 wörter
~6 minuten

Seth Ackerman | Du beschreibst die globale Finanz- und Wirtschaftskrise als Moment, in dem große Entscheidungen getroffen werden mussten. Nach dem »Ende der Geschichte« gab es wieder politische Handlungsfähigkeit. Aber diese Handlungsfähigkeit fiel visionslosen Personen zu, die selbst technokratisch denken. Statt Charles De Gaulles oder Franklin D. Roosevelt gab es Angela Merkel und Barack Obama.

Adam Tooze | Es war ein unwahrscheinlicher Zufall, dass ausgerechnet sie die Manager der Krise wurden. Die Europäer waren in den Jahren vor 2008 nicht in der Lage, zu sagen: Die Finanzindustrie hat potenziell explosive Auswirkungen für das Projekt der Eurozone, also brauchen wir eine Bankenunion, und zwar von Anfang an. Sie haben den Finanzsektor nie als einen Bereich gesehen, der historisch vergleichbar ist mit anderen Sektoren des Kapitalismus, wie Kohle und Stahl oder dem Agrarsektor, denen eine gewaltige, explosive, transnationale Krisendynamik innewohnt.

Jetzt weiterlesen? Das sind Ihre Optionen.

AKTUELLES
HEFT KAUFEN

Jetzt kaufen
Erhalten Sie um nur 8,50 Euro Ihren Online-Zugang zu allen Beiträgen dieser Ausgabe. Das gedruckte Heft erreicht Sie demnächst per Post.

JETZT
ABONNIEREN

Zu den abos
Mit einem Abo lesen Sie das TAGEBUCH online unlimitiert. Jede gedruckte Ausgabe erhalten Sie, je nach Modell, bequem per Post. Ab 29 Euro.
1

    Warenkorb

    Spenden €5 - Monatlich
    1 X 5 / Monat = 5 / Monat