Erinnern an Morgen

von Bärbel Danneberg

Alle 15 Jahre wieder bei Null anfangen? Eine beklemmend aktuelle Frage. Gedanken zu Sabine Derflingers Film Die Dohnal.


1014 wörter
~5 minuten

DIE DOHNAL

AT 2019, 104 Minuten, Buch & Regie:

Sabine Derflinger

Ab 14. Februar in den österreichischen Kinos.

Das Filmporträt von Sabine Derflinger ist eine Hommage an die SPÖ-Politikerin, Frauenministerin und Feministin Johanna Dohnal und zeigt in bewegenden Zeitabläufen die verschiedenen Facetten ihres politischen Kampfes und den ihrer Weggefährtinnen. Beginnend mit Dohnals unfreiwilligem und demütigendem Abgang aus der Politik bei der Regierungsumbildung im Jahr 1995 leitet ein Schwenk zum Ausgang ihrer politischen Karriere, die nicht mit Rosen, aber mit roten Nelken gesäumt war. Als der Gruß »Freundschaft« in der Partei abgeschafft wurde, war das ein Schlag ins Gesicht, wird an einer Stelle erinnert.

Jetzt weiterlesen? Das sind Ihre Optionen.

AKTUELLES
HEFT KAUFEN

Jetzt kaufen
Erhalten Sie um nur 8,50 Euro Ihren Online-Zugang zu allen Beiträgen dieser Ausgabe. Das gedruckte Heft erreicht Sie demnächst per Post.

JETZT
ABONNIEREN

Zu den abos
Mit einem Abo lesen Sie das TAGEBUCH online unlimitiert. Jede gedruckte Ausgabe erhalten Sie, je nach Modell, bequem per Post. Ab 29 Euro.
1

    Warenkorb

    Spenden €5 - Monatlich
    1 X 5 / Monat = 5 / Monat