Wild women

von Anna-Elisabeth Mayer

553 wörter
~3 minuten
Wild women
Christina Maria Landerl
Alles von mir
Müry Salzmann, 2021, 127 Seiten
EUR 19,00 (AT), EUR 19,00 (DE), CHF 26,90 (CH)

Das Eingangszitat von Handke ist das erste Hinweisschild: Amerikaroman – aber dieses Mal aus der Hand einer Frau. Die Schriftstellerin Christina Maria Landerl lässt eine Ich-Erzählerin Ende dreißig durch die Südstaaten reisen. In einer Starbucks-Filiale lernt sie die Schwedin Karin kennen und nimmt sie mit. Ist für Erstere Unterwegssein eine Notwendigkeit, steuert Karin ein Ziel an: Sie will als Country-Sängerin nach Nashville. Die zwei Frauen, bestechend durch ihre Eigenwilligkeit, sitzen im Auto, unterhalten sich, schauen aus dem Fenster und hören Musik. Der Leser folgt abwechselnd der Ich-Erzählerin und einer Kameraperspektive. Die fein gesponnene Textkonstruktion der Innen- und Außenperspektive eröffnet Spielräume des Hörens und Sehens, dreht sich der Text um Fragen, die daran geknüpft sind. Fragen nach einem Land wie den USA (Stimmen Bilder und Gehörtes überein?), nach dem Erleben (Wer kann es sich wie leisten?), Fragen nach der Erinnerung (Ist der individuellen zu trauen und wie erinnert sich welches Kollektiv?) und der Biografie (Beschreibt eine Version mich?).

Jetzt weiterlesen? Das sind Ihre Optionen.

AKTUELLES
HEFT KAUFEN

Jetzt kaufen
Erhalten Sie um nur 8,50 Euro Ihren Online-Zugang zu allen Beiträgen dieser Ausgabe. Das gedruckte Heft erreicht Sie demnächst per Post.

JETZT
ABONNIEREN

Zu den abos
Mit einem Abo lesen Sie das TAGEBUCH online unlimitiert. Jede gedruckte Ausgabe erhalten Sie, je nach Modell, bequem per Post. Ab 29 Euro.
1

    Warenkorb

    Spenden €5 - Monatlich
    1 X 5 / Monat = 5 / Monat