Mehr TAGEBUCH

von Samuel Stuhlpfarrer

Das TAGEBUCH wird aktueller, multimedialer und barrierefreier.

Vor rund sieben Monaten wandten wir uns mit einem Appell an Sie: »Damit das TAGEBUCH bleibt, damit es mehr werden kann, müssen wir mehr werden«, sagten Alfred Noll, Trautl Brandstaller, Lukas Oberndorfer, Natascha Strobl und Robert Stadlober in unserem Kampagnenvideo. Tatsächlich sind wir seither erneut gewachsen, haben Leserinnen und Abonnenten gewonnen. Die Kuh ist damit freilich nicht vom Eis – wir müssen nach wie vor »mehr werden«, um dieses Projekt weiterzutragen.

Eines allerdings hat uns die Kampagne vom letzten Herbst erlaubt: Mit dem heutigen Tag konnten wir ein Projekt abschließen, an dem wir seit rund eineinhalb Jahren neben der Zeitungsproduktion ununterbrochen gearbeitet haben: die Generalüberholung unseres Online-Auftritts. 

Im Zentrum unserer Überlegungen zur Neugestaltung unserer digitalen Plattform standen sowohl eine angemessene visuelle Übersetzung des gedruckten Hefts als auch die Möglichkeiten, die sich online eröffnen: Ab sofort lesen Sie nicht mehr nur Texte, die in unseren Printausgaben erschienen sind, sondern in unserer Blog-Sektion auch tagesaktuelle Beiträge, die wir ausschließlich online veröffentlichen. Zugleich erweitern wir unser Medienangebot um multimediale Formate. Zum Start launchen wir den Podcast Readers in Residence, einen Bücher-Hör-Salon auf Wanderschaft von und mit David Mayer und Jana Volkmann. Und schließlich haben wir uns darum bemüht, diese Seite nicht nur zur Diversifizierung unseres Medienangebots zu nutzen, sondern sie im Sinne digitaler Barrierefreiheit diversen Lese- und Kommunikationsbedürfnissen anzupassen. 

»Während wir in den nächsten Wochen an der weiteren Verbesserung und Verfeinerung dieser Plattform arbeiten werden, kündigen sich Veränderungen in der Eigentümerstruktur des TAGEBUCH an.«

An den unterschiedlichen Baustellen, die sich im Zuge eines solchen Projekts auftun, haben in den letzten Monaten unzählige Menschen gearbeitet: im Rahmen der Konzeption die gesamte Redaktion und unser Artdirektor Christian Wiedner; in der Gestaltung und Programmierung dieser Seite das Team von We Make Stories; in der Entwicklung unserer Podcast-Formate Angelika Lang (Beratung, Stimmbildung), die Kolleginnen und Kollegen der Podcastwerkstatt (Postproduktion) und Aurora Hackl-Timón (Jingle). Ihnen allen gilt unser Dank. Gefördert wurde dieses Projekt – auch dafür unser ausdrücklicher Dank – im Rahmen der Wiener Medieninitiative von der Wirtschaftsagentur Wien. 

Während wir in den nächsten Wochen an der weiteren Verbesserung und Verfeinerung dieser Plattform arbeiten werden, kündigen sich Veränderungen in der Eigentümerstruktur des TAGEBUCH an. Auch sie wird, so viel sei verraten, diverser. Näheres dazu, wie wir auch in dieser Hinsicht »mehr werden«, lesen Sie demnächst hier. 

1

    Warenkorb

    Spenden €5 - Monatlich
    1 X 5 / Monat = 5 / Monat