Engels’ Beitrag

von Johannes Greß

426 wörter
~2 minuten
Engels’ Beitrag
Smail Rapic (Hrsg.)
Naturphilosophie, Gesellschaftstheorie, Sozialismus
Zur Aktualität von Friedrich Engels
Suhrkamp, 2022, 393 Seiten
EUR 24,70 (AT), EUR 24,00 (DE), CHF 33,90 (CH)

Friedrich Engels, der nach eigenen Angaben hinter Karl Marx stets die »zweite Violine« spielte, ist ein tragischer Held. In einem Brief an den Publizisten Franz Mehring prognostiziert er, sein lebenslanger Freund und Genosse Marx möge der Prominentere von ihnen beiden sein – aber »die Geschichte wird das alles schließlich in Ordnung bringen«. Nach Engels’ Tod 1895 sollte die Geschichte vieles schlimmer machen. Rezipiert wurde er, wenn überhaupt, bestenfalls als Gehilfe des großen Marx, im schlechtesten Fall als Wegbereiter des Stalinismus, da er Marx’ Denken allzu grob vereinfacht habe. 

Jetzt weiterlesen? Das sind Ihre Optionen.

AKTUELLES
HEFT KAUFEN

Jetzt kaufen
Erhalten Sie um nur 8,50 Euro Ihren Online-Zugang zu allen Beiträgen dieser Ausgabe. Das gedruckte Heft erreicht Sie demnächst per Post.

JETZT
ABONNIEREN

Zu den abos
Mit einem Abo lesen Sie das TAGEBUCH online unlimitiert. Jede gedruckte Ausgabe erhalten Sie, je nach Modell, bequem per Post. Ab 29 Euro.
1

    Warenkorb

    Spenden €5 - Monatlich
    1 X 5 / Monat = 5 / Monat