Facetten der Gewalt

Am 19. November tötete ein 59-jähriger Innsbrucker seine 50-jährige Ehefrau. Nur vier Tage zuvor wurde eine junge Frau in Villach von einem Mann aus ihrem nahen Umfeld ermordet.

________________________

VON SAMUEL STUHLPFARRER

Nach unten getreten, nach oben gebuckelt 

Wie erzählen wir die Geschichte des Systems Kurz? Am besten aus der Perspektive seiner Opfer.

________________________

VON BENJAMIN OPRATKO

Eine deutsche Erregung

In Deutschland tobt eine Kontroverse über einen »zweiten Historikerstreit«, wahlweise einen versuchten »Schlussstrich von links«. Dürfen Holocaust und Kolonialismus im Zusammenhang gedacht werden?

________________________

VON BERTHOLD MOLDEN

Ernst Fischer – ein Begriff von »links«

Ernst Fischer war eine der zentralen intellektuellen und politischen Figuren der österreichischen Nachkriegsgeschichte und gehörte jahrelang der Parteispitze der KPÖ an.

___________________

VON DAVID MAYER

 

 

Hafeez rennt

Er liefert Pakete für ein Subunternehmen von Amazon aus und träumt vom großen Geld – in einem System, in dem sein Aufstieg nicht vorgesehen ist. Seine Ausbeutung ist das Geschäftsmodell.

________________________

VON LISA KREUTZER

Mehr werden.

Mehr lesen.

Jetzt abonnieren!

Tagebuch_Störerbild_Lavendel

Gipfel des Blablabla

Die Weltklimakonferenz in Glasgow hat nicht weniger als das Überleben der Menschheit zum Ziel gehabt – herausgekommen ist ein fauler Kompromiss. Nun muss zumindest in Österreich Schluss sein mit leeren Worten.

________________________

VON SOPHIE LAMPL

Der ökologische Leninist

Braucht es einen Kriegskommunismus des 21. Jahrhunderts, um der Klimakatastrophe zu entgehen? Über drei Veröffentlichungen des Historikers und Aktivisten Andreas Malm und dessen radikale Perspektiven einer postpandemischen Klimapolitik.

________________________

VON ADAM TOOZE

»Erinnerung begreift sich nicht zu Ende«

Die Schriftstellerin Ilse Aichinger hinterließ ein radikales Werk des unsentimentalen Erinnerns. Ihr 100. Geburtstag wird mit Publikationen aus dem Nachlass und einer Ausstellung gewürdigt.

________________________

VON HELMUT NEUNDLINGER

»In Mexiko ist vom Staat keine Hilfe zu erwarten«

Fernanda Melchor ist eine der wichtigsten Autorinnen Lateinamerikas und bekannt für schonungsloses Erzählen. Ein Gespräch über ihre Romane Saison der Wirbelstürme und Paradais, Gewalt und Misogynie in ihrer Heimat Mexiko und die heilende Wirkung der Psychoanalyse.

________________________

JANA VOLKMANN IM GESPRÄCH MIT FERNANDA MELCHOR

Kulturkampf statt Krisenbekämpfung

Im zweiten Jahr der Pandemie ist fast alles wie am Anfang. Österreich befindet sich erneut in einem Lockdown.

________________________

VON NATASCHA STROBL

Ins Gedächtnis Gesungene

Am Anfang und am Ende des Jahres 2021 stehen musikalische Hommagen an zwei linke ostdeutsche Schriftsteller: Thomas Brasch und Stefan Heym.

________________________

VON JANNIK EDER

Schamlos autoritär

Was Donald Trump, Viktor Orbán und Sebastian Kurz eint, ist der Wille, um jeden Preis an der Macht zu bleiben. Anmerkungen zu Natascha Strobls Radikalisierter Konservatismus.

________________________

VON RUTH WODAK

Die Kauf-Kraftprobe

Die steigende Inflation dominiert wieder einmal die Wirtschaftsseiten der Tageszeitungen. Doch die Gefahr der Preissteigerung wird überschätzt, die ökonomischen Probleme liegen anderswo.

________________________

Von Matthias Schnetzer

Störungen im Lieferkettenkapitalismus

Mangel an Halbleitern, steigende Energiepreise und überlastete Häfen künden von einer Legitimationskrise des Lieferkettenkapitalismus in unseren Gesellschaften des Überkonsums.

________________________

Von Karin Fischer und Christian Reiner

Sokrates und Eulenspiegel

Über den Kulturpolitiker, Katholiken und Kommunisten Viktor Matejka, der am 4. Dezember 120 Jahre alt geworden wäre. Und über meine Begegnung mit ihm.

________________________

VON WOLFGANG HÄUSLER

Paranoider Realismus

___________________

Von SIMON NAGY

Vor dem Schiffbruch?

___________________

Von Alfred Noll

Das Paradies auf Erden

___________________

VON ERICH HACKL

Gift des Nationalismus

___________________

Von Peter Haumer

Mondhalde

___________________

Von JANA VOLKMANN

Die Welt kann sich einen Stillstand leisten

___________________

Von Vanessa Redak

Doppelte Gewalt

___________________

Von Tobias Boos

Rap oder Kloster

___________________

Von Norma Schneider

 

 

Luiza Margan: Krönung einer Heldin

Denk- und Mahnmale besetzen den öffentlichen Raum und verweisen auf vergangene Errungenschaften, politische Brüche oder Systemwechsel.

________________________

Von Margit Neuhold