Sie nannten sich die 99 Prozent

von Rodrigo Nunes

Illustration: Lea Berndorfer

Im Oktober 2011 besetzten Tausende Menschen einen Park in der New Yorker Wall Street. Die Protestbewegung Occupy erlangte weltweit Aufmerksamkeit. Zehn Jahre später hört man nichts mehr von ihr.



»1977 ist der Herbst der Revolution«

von Karsten Krampitz

In seinem Buch »1977« macht Philipp Sarasin in ebendiesem Jahr den Kulminationspunkt revolutionärer Hoffnung aus. Ein Gespräch über das Ende...



Die Letzten, die noch ans System glauben

von Flora Petrik

Birgit Hebeins Parteiaustritt stößt eine Debatte über den Zustand der Grünen an – und wirft ein Schlaglicht auf die Rolle...



Kate Aronoff gilt als Advokatin eines Green New Deal. Ein Gespräch über den Zusammen...

Der Rückzug der amerikanischen Truppen aus Afghanistan bedeutet nicht das Ende des US...

Der Zapatismus muss in seiner Geschichte verstanden werden. Das indigene Element war v...

Seit Sommer bereisen Delegationen der Ejército Zapatista de Liberación Nacional (EZL...

Seit 25 Jahren trotzt der Wiener Mandelbaum Verlag erfolgreich allen Krisen. Zum Jubil...

Der Anarchist und Schriftsteller Erich Mühsam war mehrmals in Wien zu Besuch. Zuletzt...

Seit Anfang September blockieren Aktivistinnen und Aktivisten die Baustellen der Lobau...

Am 9. September verstarb der frühere sozialdemokratische Innenminister Caspar Einem. ...

Der Wiener ADV-Verlag der Gruppe »Der Funke« hat einen Klassiker der marxistischen Literatur neu a...
Der Wiener ADV-Verlag der Gruppe »Der Funke« hat einen Klassiker der marxistischen Literatur neu aufgelegt: Engels’ Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staats....
Der Wiener ADV-Verlag der Gruppe »Der Funke« hat einen Klassiker der marxistischen Literatur neu aufgelegt: Engels’ Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staats....
Der Wiener ADV-Verlag der Gruppe »Der Funke« hat einen Klassiker der marxistischen Literatur neu aufgelegt: Engels’ Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staats.

In Barbi Markovićs neuem Roman ist eine Gruppe Jugendlicher im Belgrad der Allneunziger gefangen ...
In Barbi Markovićs neuem Roman ist eine Gruppe Jugendlicher im Belgrad der Allneunziger gefangen – dazu gibt es eine Rollenspiel-Anleitung. Ein Zeitreisetrip, ein unvergessliches Abenteuer....
In Barbi Markovićs neuem Roman ist eine Gruppe Jugendlicher im Belgrad der Allneunziger gefangen – dazu gibt es eine Rollenspiel-Anleitung. Ein Zeitreisetrip, ein unvergessliches Abenteuer....
In Barbi Markovićs neuem Roman ist eine Gruppe Jugendlicher im Belgrad der Allneunziger gefangen – dazu gibt es eine Rollenspiel-Anleitung. Ein Zeitreisetrip, ein unvergessliches Abenteuer.

Beim Arbeitsmarktservice war sie bislang nur: Frau, über fünfzig, einstige Qualifika...

»Bilder der Auseinandersetzung« 10/2021. In Zusammenarbeit mit »Camera Austria International«. ...
»Bilder der Auseinandersetzung« 10/2021. In Zusammenarbeit mit »Camera Austria International«. ...
»Bilder der Auseinandersetzung« 10/2021. In Zusammenarbeit mit »Camera Austria International«. ...
»Bilder der Auseinandersetzung« 10/2021. In Zusammenarbeit mit »Camera Austria International«.

Österreichisches Tagebuch, Nr. 11, November 1981...

Editorial TAGEBUCH 10/2021...
Editorial TAGEBUCH 10/2021...
Editorial TAGEBUCH 10/2021...
Editorial TAGEBUCH 10/2021

X

Mehr TAGEBUCH lesen.

0

    Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop